Geschäft Märkte Software Geschichten und Rezensionen Technologie
16. Mai 2024

Hong Kong Securities Commission warnt vor Deepfake-Betrügereien, die auf die Kryptoindustrie abzielen: Auswirkungen auf die Anlegersicherheit

In Kürze

Die Hong Kong Securities and Futures Commission warnt vor Deepfake-Betrug, der sich auf das Kryptogeschäft auswirkt. Ausgefeilte Strategien wie Deepfake-Filme nutzen KI, um Menschen auszutricksen.

Deepfake-Betrug ist ein besorgniserregender Trend, vor dem die Hong Kong Securities and Futures Commission gewarnt hat. Diese Betrügereien wirken sich auf das Kryptogeschäft aus. Betrüger wenden ausgefeilte Strategien an, beispielsweise Deepfake-Filme Darstellung bekannter Persönlichkeiten wie Elon Musk, um Menschen durch den Einsatz modernster künstlicher Intelligenztechnologie auszutricksen. Wir werden den jüngsten Fall einer in Hongkong ansässigen Organisation untersuchen, die Deepfake-Technologie nutzt, um für gefälschte Krypto-Systeme zu werben, und die weiteren Auswirkungen solcher unehrlichen Taktiken beleuchten.

Der Aufstieg von Deepfake-Betrügereien im Jahr 2024

Betrüger ändern ständig ihre Strategien, um Schwächen in digitalen Ökosystemen auszunutzen, da wir in einer Zeit schneller technischer Innovationen leben. Deepfake-Technologie ist zu einer mächtigen Waffe im Werkzeugkasten von Hackern geworden. Es verwendet KI-Algorithmen, um die Stimmen und Gesichtsausdrücke von Zielpersonen zu imitieren. Mithilfe dieser lebensechten Simulationen können Künstler falsche Audio- oder Videoaufnahmen erstellen und sich erfolgreich als bekannte Personen ausgeben, um betrügerische Handlungen durchzuführen.

Es ist im Jahr 2024 zu einem bedeutenden Problem geworden Wahlen 40 weltweit. Fortschritte in der Technologie, insbesondere bei synthetischen Medien wie Deepfakes, haben es schwierig gemacht, festzustellen, ob Medien von einem Computer hergestellt wurden oder auf realen Ereignissen basieren. Die Auswirkungen von Deepfakes auf Wahlen bleiben unklar, aber Beispiele deuten darauf hin, dass sie auf unterschiedliche Weise eingesetzt werden können.

Wissenschaftler haben zahlreiche Artikel und Bücher zu diesem Thema veröffentlicht. Journalisten wurden zu Bestätigungs- und Verifizierungszwecken geschult, und Regierungen haben sich an „Großen Komitees“ und Überlegenheitszentren beteiligt. Die Entwicklung von Resilienzstrategien hat Bibliotheken zu ihrem Schwerpunkt gemacht. Es sind einige neue Organisationen entstanden, die Ressourcen, Schulungen und Analysen anbieten. Diese Arbeit hat zu einem differenzierteren Verständnis von Fehlinformationen als sozialem, psychologischem, politischem und technischem Phänomen geführt.

Politische Deepfakes können viele Formen annehmen, etwa das Mobbing und die Misshandlung von Frauen und Mädchen oder die Verbreitung falscher Informationen über diejenigen, die für ein Amt kandidieren. Die Komplexität von Deepfake-Audio macht es schwierig, es zu identifizieren, und es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Deepfakes noch in den Kinderschuhen stecken und es ihnen an hoher Qualität mangelt.

Der Umgang mit möglichen Vorfällen durch Wahlkommissionen, Kandidaten, Medien und Wähler bleibt unklar. Die Integrität demokratischer Wahlen kann nicht auf der Inkompetenz von Fälschern beruhen. Eine weitere Taktik zur Untergrabung der Demokratie ist die Verbreitung von Gerüchten und Verschwörungen über die Gültigkeit des Wahlprozesses.

Die Widerstandsfähigkeit der demokratischen Prozesse muss berücksichtigt werden, um das Problem der Fehlinformation im Vorfeld der nächsten Wahl zu bekämpfen. Dient ein System unvoreingenommener Medien, das hervorragende Untersuchungen liefern kann, dem öffentlichen Interesse? Gibt es unabhängige Gerichte, die bei Bedarf Entscheidungen treffen können? Und geben Politiker und politische Parteien den demokratischen Prinzipien ausreichend Vorrang vor Eigeninteressen? Die Antworten auf diese Fragen könnten in diesem Wahljahr ans Licht kommen.

Der Hongkong-Betrug aufgedeckt

Kürzlich veröffentlichte die Hong Kong Securities and Futures Commission Informationen über einen alarmierenden Fall, an dem eine Gruppe beteiligt war, die den Namen verwendete KI Quantum oder Quanten-KI. Diese kriminelle Organisation behauptete, hochmoderne, auf künstlicher Intelligenz basierende Bitcoin-Handelsdienste anzubieten. Die von den Ermittlern gefundenen Beweise deuten jedoch darauf hin, dass die Organisation als Tarnung für Betrug mit virtuellen Vermögenswerten fungiert.

Um die Glaubwürdigkeit ihres Plans zu stärken, griffen die Täter auf gefälschte Videos mit Elon Musk zurück und stellten ihn fälschlicherweise als Drahtzieher ihrer Technologie dar. Durch die Verbreitung dieser gefälschten Clips und die Einrichtung einer gefälschten „Nachrichten“-Website versuchten die Betrüger, potenzielle Opfer zu täuschen und ihre illegalen Bemühungen zu legitimieren. Diese Manipulation des Vertrauens verdeutlicht die heimtückische Natur von Deepfake-Betrügereien und die Herausforderungen, die sie für ahnungslose Personen darstellen, die sich in der digitalen Landschaft zurechtfinden.

Schnelles Handeln und anhaltende Bedenken

Das sofortige Eingreifen der Hongkonger Behörden führte zur Schließung aller Websites und Social-Media-Seiten der Gruppe. Das volle Ausmaß des durch den Betrug verursachten Schadens ist jedoch weiterhin unbekannt, was die dringende Notwendigkeit erhöhter Wachsamkeit und strenger Cybersicherheitsmaßnahmen unterstreicht. Dieser Vorfall ist eine deutliche Erinnerung an die allgegenwärtige Bedrohung, die von der Deepfake-Technologie ausgeht, und an die Notwendigkeit, sich vor ihrer böswilligen Ausnutzung zu schützen.

Dieser Fall ist kein Einzelfall; Dies ist Teil eines umfassenderen Trends, bei dem Betrüger die Deepfake-Technologie nutzen, um weltweit betrügerische Machenschaften anzuwenden. Von Liebesbetrügereien berüchtigter Gruppen wie „Die Yahoo Boys“ in Nigeria, um Taktiken zur Identitätsfälschung auszuarbeiten, die auf hochrangige Persönlichkeiten wie Elon Musk und politische Führer wie den in Singapur abzielen Premierminister Lee Hsien Loong, unterstreicht die Verbreitung von Deepfake-Betrügereien die weitreichenden Auswirkungen technologischer Manipulation.

In Abwesenheit des Kongresses ergreifen Staaten und internationale Regulierungsbehörden Maßnahmen, um die Verbreitung KI-generierter Wahlinhalte zu kontrollieren. Ungefähr zehn Staaten haben Gesetze verabschiedet, um diejenigen zu bestrafen, die KI zur Täuschung von Wählern einsetzen, als der Gouverneur von Wisconsin einen parteiübergreifenden Gesetzentwurf unterzeichnete, der Personen mit einer Geldstrafe belegen würde, die es versäumen, KI in politischen Anzeigen offenzulegen. Das Gesetz von Michigan bestraft jeden, der wissentlich einen von der KI generierten Deepfake verbreitet innerhalb von 90 Tagen nach einer Wahl. Es ist jedoch unklar, ob die Strafen ausreichen, um potenzielle Straftäter abzuschrecken. Aufgrund der begrenzten Erkennungstechnologie und der wenigen zuständigen Mitarbeiter fällt es den Strafverfolgungsbehörden möglicherweise schwer, schnell zu bestätigen, ob ein Video oder Bild tatsächlich von der KI erstellt wurde.

Regierungsbeamte fordern freiwillige Vereinbarungen von Politikern und Technologieunternehmen gleichermaßen, um die Verbreitung von KI-generierten Wahlinhalten zu kontrollieren. Vizepräsident der Europäischen Kommission Vera Jourova hat Briefe geschickt Sie appelliert an wichtige politische Parteien in den europäischen Mitgliedsstaaten, sich dem Einsatz manipulativer Techniken zu widersetzen, aber Politiker und politische Parteien werden keine Konsequenzen haben, wenn sie ihrer Aufforderung nicht folgen.

OpenAI versuchte, Beziehungen zu Social-Media-Unternehmen aufzubauen, um die Verbreitung von KI-generiertem politischem Material anzugehen. Allerdings drohen den Unternehmen keine Strafen, wenn sie ihrer Zusage nicht nachkommen.

Da sich die Gesellschaft mit den ethischen und regulatorischen Herausforderungen auseinandersetzt, die die Deepfake-Technologie mit sich bringt, erfordert die Bekämpfung ihres Missbrauchs konzertierte Anstrengungen von Interessengruppen aller Sektoren. Um digitale Ökosysteme vor Betrug zu schützen, sind ein erhöhtes Bewusstsein und strenge Durchsetzungsmaßnahmen von entscheidender Bedeutung. In einer Zeit, in der die Realität nahtlos manipuliert werden kann, sind Urteilsvermögen und Skepsis von größter Bedeutung, um sich in der sich ständig weiterentwickelnden Landschaft der Online-Interaktionen zurechtzufinden.

Haftungsausschluss

Im Einklang mit der Richtlinien des Trust-ProjektsBitte beachten Sie, dass die auf dieser Seite bereitgestellten Informationen nicht als Rechts-, Steuer-, Anlage-, Finanz- oder sonstige Beratung gedacht sind und nicht als solche interpretiert werden sollten. Es ist wichtig, nur so viel zu investieren, wie Sie sich leisten können, zu verlieren, und im Zweifelsfall eine unabhängige Finanzberatung einzuholen. Für weitere Informationen empfehlen wir einen Blick auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Hilfe- und Supportseiten des Herausgebers oder Werbetreibenden. MetaversePost ist einer genauen, unvoreingenommenen Berichterstattung verpflichtet, die Marktbedingungen können sich jedoch ohne Vorankündigung ändern.

Über den Autor

Viktoriia ist Autorin zu verschiedenen Technologiethemen, darunter Web3.0, KI und Kryptowährungen. Ihre umfangreiche Erfahrung ermöglicht es ihr, aufschlussreiche Artikel für ein breiteres Publikum zu schreiben.

Weitere Artikel
Viktoriia Palchik
Viktoriia Palchik

Viktoriia ist Autorin zu verschiedenen Technologiethemen, darunter Web3.0, KI und Kryptowährungen. Ihre umfangreiche Erfahrung ermöglicht es ihr, aufschlussreiche Artikel für ein breiteres Publikum zu schreiben.

Von Ripple zum Big Green DAO: Wie Kryptowährungsprojekte zur Wohltätigkeit beitragen

Lassen Sie uns Initiativen erkunden, die das Potenzial digitaler Währungen für wohltätige Zwecke nutzen.

Weitere Informationen

AlphaFold 3, Med-Gemini und andere: Die Art und Weise, wie KI das Gesundheitswesen im Jahr 2024 verändert

KI manifestiert sich im Gesundheitswesen auf verschiedene Weise, von der Aufdeckung neuer genetischer Zusammenhänge bis hin zur Stärkung robotergestützter chirurgischer Systeme ...

Weitere Informationen
Treten Sie unserer innovativen Tech-Community bei
Weiterlesen
Mehr lesen
Langfristige Krypto-Tipps 2024: BlockDAGs 51.4-Millionen-Dollar-Vorverkauf, Fantom-Preis-Bullenlauf und Ethereum-Wertanstieg
Geschichten und Rezensionen
Langfristige Krypto-Tipps 2024: BlockDAGs 51.4-Millionen-Dollar-Vorverkauf, Fantom-Preis-Bullenlauf und Ethereum-Wertanstieg 
18. Juni 2024
Sophon startet Liquidity Farming und stellt 10 % des gesamten SOPH-Token-Angebots zur Belohnung der Teilnehmer bereit
Märkte Nachrichtenbericht Technologie
Sophon startet Liquidity Farming und stellt 10 % des gesamten SOPH-Token-Angebots zur Belohnung der Teilnehmer bereit
18. Juni 2024
API3 führt Oracle Stack auf Bitlayer für verbesserte Entwicklererfahrung ein
Nachrichtenbericht Technologie
API3 führt Oracle Stack auf Bitlayer für verbesserte Entwicklererfahrung ein
18. Juni 2024
Umweltverschmutzung eindämmen? Wie die ehemaligen Energiefresser von Bitcoin den Kohlenstoffrausch der KI stoppen wollen
Meinung Geschäft Märkte Software Technologie
Umweltverschmutzung eindämmen? Wie die ehemaligen Energiefresser von Bitcoin den Kohlenstoffrausch der KI stoppen wollen
18. Juni 2024