Forschung Geschäft Nachrichtenbericht
20. Oktober 2023

Generative KI ist führend, da sich KI-Startups einen Finanzierungsschub von 2 Milliarden US-Dollar sichern

In Kürze

KI-Startups sind ins Rampenlicht gerückt, indem sie sich in jüngsten Finanzierungsrunden bemerkenswerte 2 Milliarden US-Dollar gesichert haben.

Zu den bedeutendsten Investitionen zählen die 1.25-Milliarden-Dollar-Partnerschaft von Amazon mit dem in San Francisco ansässigen KI-Unternehmen Anthropic und die KI-gesteuerte Market-Intelligence-Plattform AlphaSense, die durch eine 150-Millionen-Dollar-Serie-E-Runde einen erheblichen Aufschwung erlebte und ihren Wert auf 2.5 Milliarden Dollar erhöhte.

Generative KI ist führend, da sich KI-Startups einen Finanzierungsschub von 2 Milliarden US-Dollar sichern

KI-Startups sind ins Rampenlicht der Finanzierungsszene gestürmt und haben in den letzten Finanzierungsrunden unglaubliche 2 Milliarden US-Dollar eingesammelt. In einer sich schnell verändernden KI-Welt verändern generative KI-Startups die Technologiebranche rasant.

Die Entstehung der KI-Technologie ist seit vielen Jahrzehnten Gegenstand der Diskussion. Allerdings sind diese Konzepte erst in den letzten Jahren von der Theorie in die Realität übergegangen, mit noch neueren Entwicklungen, insbesondere seit der Einführung von ChatGPT, was große Begeisterung auslöste. Mittlerweile sind KI und maschinelles Lernen in vielen Bereichen und Branchen weit verbreitet.

Hier sind einige der bemerkenswertesten Investitionen der letzten Wochen: 

  1. Anthropisch, ein in San Francisco ansässiges KI-Unternehmen, sicherte sich eine Investition in Höhe von 1.25 Milliarden US-Dollar vom Technologieriesen Amazon und festigte damit seine Position als Unternehmen weiter ChatGPT Rivale. Im Rahmen dieser strategischen Partnerschaft investiert Amazon bis zu 4 Milliarden US-Dollar in Anthropic, mit einer sofortigen Kapitalspritze von 1.25 Milliarden US-Dollar.
  2. KI-gesteuerte Market-Intelligence-Plattform AlphaSense Schlagzeilen machte auch eine Serie-E-Runde im Wert von 150 Millionen US-Dollar, bei der das in New York ansässige Startup mit 2.5 Milliarden US-Dollar bewertet wurde, was einer Steigerung von fast 30 % gegenüber der Bewertung im April entspricht.
  1. Durchdringen, ein KI-Startup, hat gesteigert seine Serie-B-Finanzierung mit zusätzlichen 12 Millionen US-Dollar, wodurch sich das Gesamtkapital auf beeindruckende 210 Millionen US-Dollar erhöht. Diese erweiterte Finanzierungsrunde wurde von namhaften Investoren unterstützt, darunter dem Alexa Fund von Amazon.com und dem ehemaligen Google-CEO Eric Schmidt.
  2. Letzte Woche, AMD angekündigt seine definitive Vereinbarung zur Übernahme von Nod.ai, um seine offenen KI-Softwarefunktionen zu verbessern. Nod.ai hat branchenführende Softwaretechnologie entwickelt, die die Bereitstellung von KI-Lösungen beschleunigt, die für verschiedene AMD-Produkte optimiert sind, darunter Beschleuniger, Prozessoren, SoCs und GPUs für Rechenzentren.
  3. Anfang dieser Woche sagte die Gouverneurin von New York, Kathy Hochul angekündigt eine 20-Millionen-Dollar-Investition und Zusammenarbeit zwischen der University at Albany und IBM zur Förderung von Initiativen zur künstlichen Intelligenz.
  4. Jenseits der US-Grenzen: Chinas ansässiges KI-Chip-Startup Flamme machte Schlagzeilen, indem es eine beträchtliche Finanzierungsrunde in Höhe von fast 274 Millionen US-Dollar einsammelte. Mit der starken Unterstützung von Investoren, die mit einer Regierungsbehörde in Shanghai verbunden sind, ist Enflame gut positioniert, um bedeutende Fortschritte auf dem Markt für KI-Chips zu machen.
  5. In der Raumfahrttechnik Sierra-Raum, ein kommerzielles Raumfahrt-Startup, hat in einer Serie-B-Runde erfolgreich 290 Millionen US-Dollar eingesammelt und seinen Wert auf 5.3 Milliarden US-Dollar gefestigt. Das in Louisville, Colorado, ansässige Unternehmen entwickelt aktiv die erste kommerzielle Raumstation.
  1. Der Moment im Rampenlicht der Biotechnologie wurde angeführt von Avalyn Pharma, die in einer Serie-C-Runde 175 Millionen US-Dollar einbrachte. Avalyn Pharma mit Hauptsitz in Seattle ist auf Inhalationstherapien für lebensbedrohliche Lungenerkrankungen spezialisiert.
  2. Ebenso Vorbote der Gesundheit, mit Sitz in Cambridge, Massachusetts, kündigte eine Serie-B-Runde im Wert von 140 Millionen US-Dollar an, die darauf abzielt, Krebs frühzeitig zu erkennen und Krebsvorsorge-, Diagnose- und Behandlungstechniken voranzutreiben.

In den verbleibenden Top-Finanzierungsrunden sicherte sich Alto Pharmacy 120 Millionen US-Dollar im Gesundheitssektor und Evozyne sammelte 81 Millionen US-Dollar für die KI-gestützte Arzneimittelforschung in der Biotechnologie. Adela, ein Entwickler von Bluttests zur Krebserkennung, hat eine 48-Millionen-Dollar-Runde mit verschiedenen Investoren abgeschlossen.

Unterdessen sammelte Arc Boats 70 Millionen US-Dollar für die Herstellung von Elektrobooten und Kneron geschafft 49 Millionen US-Dollar für die Entwicklung modernster KI-Chips für selbstfahrende Fahrzeuge.

CEOs betrachten generative KI als Top-Investition

Eine Umfrage unter 400 US-CEOs durchgeführt von KPMG verdeutlicht ihre starke Betonung der generativen KI als oberste Investitionspriorität und unterstreicht das transformative Potenzial künstlicher Intelligenz. Während sich die Unternehmenslandschaft verändert, sind Führungskräfte bestrebt, die Fortschritte im Bereich der KI zu nutzen und gleichzeitig die sich ändernde Dynamik der Remote- und Büroarbeit zu bewältigen.

Erstaunliche 72 % der CEOs betrachten generative KI als vorrangige Investitionspriorität und erkennen ihr transformatives Potenzial. Während diese Führungskräfte mit erheblichen Renditen rechnen (62 % erwarten Ergebnisse innerhalb von 3 bis 5 Jahren), ist die Begeisterung für KI-Investitionen besonders langfristig angelegt, da nur 23 % mit Renditen innerhalb von 1 bis 3 Jahren rechnen.

Im Gegenteil, VC-Finanzierung für Web3 Startups ist rückläufig scharf. Laut einem Crunchbase-Bericht gab es im zweiten Quartal 76 einen Rückgang von 2 % im Vergleich zum Vorjahr.

Der Rückgang ist besonders ausgeprägt, da sich der Fokus der Anleger auf KI-gesteuerte Unternehmen verlagert. Web3 Startups sicherten sich im zweiten Quartal dieses Jahres durch 1.8 Deals etwas mehr als 322 Milliarden US-Dollar an Finanzmitteln, verglichen mit 2 Milliarden US-Dollar im gleichen Zeitraum im Jahr 7.5, wobei der Dealflow um 2022 % zurückging.

Haftungsausschluss

Im Einklang mit der Richtlinien des Trust-ProjektsBitte beachten Sie, dass die auf dieser Seite bereitgestellten Informationen nicht als Rechts-, Steuer-, Anlage-, Finanz- oder sonstige Beratung gedacht sind und nicht als solche interpretiert werden sollten. Es ist wichtig, nur so viel zu investieren, wie Sie sich leisten können, zu verlieren, und im Zweifelsfall eine unabhängige Finanzberatung einzuholen. Für weitere Informationen empfehlen wir einen Blick auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Hilfe- und Supportseiten des Herausgebers oder Werbetreibenden. MetaversePost ist einer genauen, unvoreingenommenen Berichterstattung verpflichtet, die Marktbedingungen können sich jedoch ohne Vorankündigung ändern.

Über den Autor

Agne ist eine Journalistin, die über die neuesten Trends und Entwicklungen im Metaversum, in der KI und anderen Bereichen berichtet Web3 Branchen für die Metaverse Post. Ihre Leidenschaft für das Geschichtenerzählen hat sie dazu geführt, zahlreiche Interviews mit Experten auf diesen Gebieten zu führen, immer auf der Suche nach spannenden und fesselnden Geschichten. Agne hat einen Bachelor-Abschluss in Literatur und verfügt über umfangreiche Erfahrung im Schreiben über ein breites Themenspektrum, darunter Reisen, Kunst und Kultur. Sie war außerdem ehrenamtlich als Redakteurin für die Tierrechtsorganisation tätig und half dabei, das Bewusstsein für Tierschutzthemen zu schärfen. Kontaktieren Sie sie unter [E-Mail geschützt] .

Weitere Artikel
Agne Cimerman
Agne Cimerman

Agne ist eine Journalistin, die über die neuesten Trends und Entwicklungen im Metaversum, in der KI und anderen Bereichen berichtet Web3 Branchen für die Metaverse Post. Ihre Leidenschaft für das Geschichtenerzählen hat sie dazu geführt, zahlreiche Interviews mit Experten auf diesen Gebieten zu führen, immer auf der Suche nach spannenden und fesselnden Geschichten. Agne hat einen Bachelor-Abschluss in Literatur und verfügt über umfangreiche Erfahrung im Schreiben über ein breites Themenspektrum, darunter Reisen, Kunst und Kultur. Sie war außerdem ehrenamtlich als Redakteurin für die Tierrechtsorganisation tätig und half dabei, das Bewusstsein für Tierschutzthemen zu schärfen. Kontaktieren Sie sie unter [E-Mail geschützt] .

Hot Stories
Abonnieren Sie unseren Newsletter.
Aktuelles

Der DOGE-Raserei: Analyse des jüngsten Wertanstiegs von Dogecoin (DOGE).

Die Kryptowährungsbranche wächst rasant und Meme-Coins bereiten sich auf einen deutlichen Aufschwung vor. Dogecoin (DOGE), ...

Weitere Informationen

Die Entwicklung KI-generierter Inhalte im Metaversum

Das Aufkommen generativer KI-Inhalte ist eine der faszinierendsten Entwicklungen in der virtuellen Umgebung ...

Weitere Informationen
Treten Sie unserer innovativen Tech-Community bei
Weiterlesen
Lesen Sie weiter
Othentic erhält 4 Millionen US-Dollar Finanzierung von Breyer Capital, um die Entwicklung modularer Netzwerke in einer gemeinsamen Sicherheitsumgebung voranzutreiben
Geschäft Nachrichtenbericht Technologie
Othentic erhält 4 Millionen US-Dollar Finanzierung von Breyer Capital, um die Entwicklung modularer Netzwerke in einer gemeinsamen Sicherheitsumgebung voranzutreiben
22. April 2024
Der Celo-Entwickler cLabs schlägt die Einführung seiner Ethereum Layer 2-Lösung auf dem OP Stack von Optimism vor
Nachrichtenbericht Technologie
Der Celo-Entwickler cLabs schlägt die Einführung seiner Ethereum Layer 2-Lösung auf dem OP Stack von Optimism vor
22. April 2024
ICON integriert seinen mit Injective ausgeglichenen Cross-Chain-DEX und kündigt regelmäßige INJ-Token-Käufe an
Geschäft Nachrichtenbericht Technologie
ICON integriert seinen mit Injective ausgeglichenen Cross-Chain-DEX und kündigt regelmäßige INJ-Token-Käufe an
22. April 2024
Der exponentielle Bitcoin-Bullenmarkt steht noch bevor, bemerkt Krypto-Analyst Willy Woo
Märkte Nachrichtenbericht Technologie
Der exponentielle Bitcoin-Bullenmarkt steht noch bevor, bemerkt Krypto-Analyst Willy Woo
22. April 2024