Geschäft Nachrichtenbericht
07. Februar 2024

CEO der Krypto-Börse Bitsonic wegen Betrugs in Höhe von 7 Millionen US-Dollar zu 7.5 Jahren Gefängnis verurteilt

In Kürze

Der CEO und der CTO von Bitsonic wurden zu Gefängnisstrafen verurteilt, weil sie große Mengen selbst ausgegebener Coins gehandelt und Kundeneinlagen gestohlen hatten.

CEO der Krypto-Börse Bitsonic wegen Betrugs in Höhe von 7 Millionen US-Dollar zu 7.5 Jahren Gefängnis verurteilt

Ein Bezirksgericht in Seoul verurteilte Koreaner Kryptowährung Jinwook Shin, CEO des Unternehmens Bitsonic, zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. Er wurde wegen verschiedener Vorwürfe im Zusammenhang mit der Überhöhung der Marktpreise, dem Handelsvolumen selbst ausgegebener Münzen und dem Diebstahl von Kundeneinlagen vor Gericht gestellt.

Das Gericht beschuldigte sie, Kundeneinlagen im Wert von 7.5 Millionen US-Dollar (10 Milliarden südkoreanische Won) gestohlen zu haben.

Darüber hinaus verurteilte das Gericht den Technologiechef von Bitsonic, Bae, zu einem Jahr Gefängnis, wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap berichtete.

Die gegen Shin erhobenen Anklagen umfassen Betrug, Fälschung früherer Selbstauskünfte, Fälschung früherer Selbstauskünfte und Eingriff in die Arbeit durch einen Computer gemäß dem Punishment Act for Specific Economic Crimes. Bae wurde wegen Geschäftsbehinderung aufgrund einer Computerstörung angeklagt.

Darüber hinaus stellte das Gericht fest, dass Shin seine Position als Münzbörsenbetreiber und -manager dazu nutzte, die wesentliche Informationsverarbeitungsfunktion der Börse zu manipulieren Austausch von virtuellen Vermögenswerten, was den Anschein erweckt, dass das Transaktionsvolumen durch alltägliche Transaktionen zunimmt. Durch diese Manipulation wurden zahlreiche Opfer um mehr als 10 Milliarden Won betrogen.

Das Gericht sagte: „Er nutzte seine Position als Münzbörsenbetreiber und -manager, um die wesentliche Informationsverarbeitungsfunktion der Börse für virtuelle Vermögenswerte zu neutralisieren und den Anschein zu erwecken, dass das Transaktionsvolumen in diesem Fall durch normale Transaktionen zunimmt.“

Wie kam es zum Betrug?

Shin erhöhte angeblich das Handelsvolumen durch eine als „Rückkauf“ bekannte Methode, bei der Bitsonic-Mittel dazu verwendet wurden, Mengen von BSC (Bitsonic Coin), einer von Bitsonic ausgegebenen Münze, zurückzukaufen, um deren Preis zu erhöhen. Auch gefälschte koreanische Won-Punkte wurden in das Bitsonic-System eingegeben, um Bareinzahlungen vorzutäuschen.

Darüber hinaus rekrutierte Shin 101 Münzen Investoren und stahlen Bargeld und virtuelle Vermögenswerte im Wert von etwa 10 Milliarden Won, die sie eingezahlt hatten, ohne sie zurückzugeben. Bae wurde beschuldigt, ein Programm entwickelt und betrieben zu haben, das es Shin ermöglichte, Münzen zu kaufen, die er zuerst im Transaktionssystem hielt, was die betrügerischen Aktivitäten erleichterte.

Das Gericht wies auf den erheblichen Vertrauensschaden beim Austausch virtueller Vermögenswerte hin und betonte die Notwendigkeit des Vertrauens zwischen Betreibern und Nutzern. Trotz des Schadens zeigten die Angeklagten keine Reue, und ein erheblicher Teil des Schadens bleibt unwiederbringlich.

Haftungsausschluss

Im Einklang mit der Richtlinien des Trust-ProjektsBitte beachten Sie, dass die auf dieser Seite bereitgestellten Informationen nicht als Rechts-, Steuer-, Anlage-, Finanz- oder sonstige Beratung gedacht sind und nicht als solche interpretiert werden sollten. Es ist wichtig, nur so viel zu investieren, wie Sie sich leisten können, zu verlieren, und im Zweifelsfall eine unabhängige Finanzberatung einzuholen. Für weitere Informationen empfehlen wir einen Blick auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Hilfe- und Supportseiten des Herausgebers oder Werbetreibenden. MetaversePost ist einer genauen, unvoreingenommenen Berichterstattung verpflichtet, die Marktbedingungen können sich jedoch ohne Vorankündigung ändern.

Über den Autor

Kumar ist ein erfahrener Technologiejournalist mit Spezialisierung auf die dynamischen Schnittstellen von KI/ML, Marketingtechnologie und aufstrebenden Bereichen wie Krypto, Blockchain und NFTS. Mit über drei Jahren Erfahrung in der Branche hat Kumar eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Erstellung überzeugender Erzählungen, der Durchführung aufschlussreicher Interviews und der Bereitstellung umfassender Erkenntnisse. Kumars Fachwissen liegt in der Produktion von wirkungsvollen Inhalten, darunter Artikeln, Berichten und Forschungspublikationen für prominente Branchenplattformen. Mit seinen einzigartigen Fähigkeiten, die technisches Wissen und Geschichtenerzählen kombinieren, zeichnet sich Kumar dadurch aus, dass er komplexe technologische Konzepte einem unterschiedlichen Publikum auf klare und ansprechende Weise vermittelt.

Weitere Artikel
Kumar Gandharv
Kumar Gandharv

Kumar ist ein erfahrener Technologiejournalist mit Spezialisierung auf die dynamischen Schnittstellen von KI/ML, Marketingtechnologie und aufstrebenden Bereichen wie Krypto, Blockchain und NFTS. Mit über drei Jahren Erfahrung in der Branche hat Kumar eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Erstellung überzeugender Erzählungen, der Durchführung aufschlussreicher Interviews und der Bereitstellung umfassender Erkenntnisse. Kumars Fachwissen liegt in der Produktion von wirkungsvollen Inhalten, darunter Artikeln, Berichten und Forschungspublikationen für prominente Branchenplattformen. Mit seinen einzigartigen Fähigkeiten, die technisches Wissen und Geschichtenerzählen kombinieren, zeichnet sich Kumar dadurch aus, dass er komplexe technologische Konzepte einem unterschiedlichen Publikum auf klare und ansprechende Weise vermittelt.

Von Ripple zum Big Green DAO: Wie Kryptowährungsprojekte zur Wohltätigkeit beitragen

Lassen Sie uns Initiativen erkunden, die das Potenzial digitaler Währungen für wohltätige Zwecke nutzen.

Weitere Informationen

AlphaFold 3, Med-Gemini und andere: Die Art und Weise, wie KI das Gesundheitswesen im Jahr 2024 verändert

KI manifestiert sich im Gesundheitswesen auf verschiedene Weise, von der Aufdeckung neuer genetischer Zusammenhänge bis hin zur Stärkung robotergestützter chirurgischer Systeme ...

Weitere Informationen
Treten Sie unserer innovativen Tech-Community bei
Weiterlesen
Mehr lesen
Pyth Network setzt Pull Oracle auf Solana ein und ermöglicht Entwicklern den Zugriff auf Oracle-Preise
Nachrichtenbericht Technologie
Pyth Network setzt Pull Oracle auf Solana ein und ermöglicht Entwicklern den Zugriff auf Oracle-Preise
17. Juni 2024
Aethirs KI- und Gaming-Partner für Airdrop Tokens an seine Checker Node-Inhaber
Featured Nachrichtenbericht Technologie
Aethirs KI- und Gaming-Partner für Airdrop Tokens an seine Checker Node-Inhaber
17. Juni 2024
Notional Finance wird V2 bis Ende Juli vollständig abschaffen und fordert Benutzer auf, auf V3 umzusteigen
Nachrichtenbericht Technologie
Notional Finance wird V2 bis Ende Juli vollständig abschaffen und fordert Benutzer auf, auf V3 umzusteigen
17. Juni 2024
Tether startet mit Tether Gold unterstützte Alloy-Plattform und führt ersten Token aUSD₮ ein
Märkte Nachrichtenbericht Technologie
Tether startet mit Tether Gold unterstützte Alloy-Plattform und führt ersten Token aUSD₮ ein
17. Juni 2024